Tuck-Tuck! Wer ist da?

Endlich öffnete sich der Vorhang für das neue Stück „Tuck-Tuck! Wer ist da?“ der Theatergruppe von Teremok, auf das wir schon lange gewartet hatten. Ein Ausschnitt aus dem Stück war bereits Ende Juni auf der Feier „Hurra, Ferien!“ zu sehen gewesen, und jetzt durften wir uns an der ganzen Handlung erfreuen.

Die Inszenierung des Stücks folgt dem musikalischen Märchen (Genre: Anti-Musical) „Tuck-Tuck! Wer ist da?“ von Michail Bartenev.

Das Stück setzt die Schauspieler auf ungewohnte Weise ein: Sie tauschen mehrfach die Plätze mit den von ihnen verkörperten Figuren. Das bedeutet: Eintauchen in die Atmosphäre ungewohnter Verfremdung, wo der Darsteller einmal als die dargestellte Figur (Ziege, Wolf, Zicklein usw.) auftritt, dann aber auch wieder er selbst wird oder noch eine andere Rolle als die vorhergehende spielt.

Es wäre untertrieben, die Aufführung als gelungen zu bezeichnen: Das Stück wurde vom Publikum mit viel Beifall bedacht. Unsere Schauspieler kamen mit den für sie neuen schauspielerischen Herausforderungen ausgezeichnet zurecht.

Nikolas Minke – Chor, Fuchs/Krankenpfleger
Sascha Belichenko – Chor, Benja
Sergej Tyutyunin – Wolf

DSC_1161 DSC_1161 DSC_1161

Leon Pfaffenroth  – Chor, Bär
Natascha Belichenko – Chor, Fuchs/Krankenpfleger
Alena Swinzizkaja – Ziege

DSC_1161 DSC_1161 DSC_1161

Anna Boltkova – Chor, Manja, Eule
Christina Bamesberger – Regisseur
Alexander Moskvin – ebenso Regisseur

DSC_1161 DSC_1161 DSC_1161

Fotogalerie.

Alexander Moskvin / Alexander Boltkov / Ingo Reiche
Foto: Alexander Boltkov

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.