Masleniza (Fastnacht)

Teremok feiert Masleniza (die russische Fastnacht) mit traditionellen russischen Vergnügungen und frisch gebackenen Eierkuchen als Familienfest.

Heute, am letzten Wintersonntag, fand in der russischen Schule ein richtig buntes Familienfest statt. Die Kinder tanzten im Reigen, sangen Lieder und aßen russische Eierkuchen. An diesem Tag tauchten alle Gäste in die traditionelle Feiertagsstimmung ein. Sogar ein Aufnahmeteam des Fernsehkanals Kika kam zu dem Fest, um gemeinsam mit den glücklichen Kindern den Winter zu verabschieden und den Frühling heiß zu begrüßen.

Über den ganzen Tag zog sich ein lustiger Wettstreit mit dem Winter. Bei dem Spiel und Reigen „Eierküchlein“ buken die Kinder einen riesigen Eierkuchen, sie tanzten gemeinsam mit dem Frühling, maßen ihre Kräfte beim Tauziehen, bewarfen den Schneeriesen mit Schneebällen und spielten – natürlich – „Rutschejok“. Das hat die Schüler mächtig Kraft gekostet! Dafür konnten sich die Kinder dann auch bei Tee und Eierkuchen stärken.

Und was für Eierkuchen es nicht alles gab: mit Kaviar, und mit gezuckerter Kondensmilch, und mit Sahne. Und zum Schluss wurde, wie die russische Tradition es verlangt, zur Freude aller Kinder, Eltern und Lehrer eine Masleniza-Strohpuppe verbrannt. Ade, Winter! Sei willkommen, Frühling!

 

Fotogalerie.

Elena Kemper, Ingo Reiche

Foto: Ekaterina und Heike Bode

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.