Der Ball der Schneekönigin

Aufgeregt hatten die Kinder wie auch die Erwachsenen auf die Neujahrsfeier gewartet. In diesem Jahr wurden sie zum Ball der Schneekönigin eingeladen.

Der Eispalast, dessen Mitte ein großer Tannenbaum zierte, beeindruckte jedermann durch seine Pracht. Die Ausrufer (Artjom Grigorjew und Alice
Bryk) luden alle Anwesenden zum Ball ein, zum königlichen Karneval.

_DSC8964

 

Die Moderatorin (Violetta Zimmermann) verkündete den Gästen die Ankunft der Schneekönigin (Christina Bamesberger). Diese befahl, unverzüglich mit dem Neujahrsball zu beginnen.

_DSC8968

Und schon drehten sich die Gäste in ihren großartigen Kostümen in einem fröhlichen Reigen. Es war gleich zu sehen, dass einige Kostüme mit viel Liebe angefertigt worden waren.

_DSC8979

Auf großen Eisschollen eilten sogar Pinguine (Daniel Boltkov und Daniel
Bryk) zum Fest.

_DSC9040

_DSC9046

Die Frau Winter (Marina Pfeiffer) selbst überzeugte sich davon, dass die Gäste Kälte nicht fürchten, gern Schlitten fahren und Ski laufen und auch eine Schneeballschlacht lieben.

_DSC9054

Auf dem Höhepunkt des Balles tauchte plötzlich Emelja (Grigorij
Mednizkij) auf. Er wünschte sich von Herzen, mit allen Freundschaft zu schließen, zu tanzen und fröhlich zu sein.

_DSC9130

Emelja brachte auch sein Zaubersieb mit, das er mit eigenen Händen geschaffen hatte. In dem Sieb waren Lieder und Tänze und verschiedene Spiele versteckt. Und so mussten die Gäste raten, aus welchem Märchen die nächsten Figuren zu ihnen gekommen waren: die charmante, aber listige Füchsin (Angelina Eslinger) und der Wolf (Nikita Persov), dem die Hunde beim Raufen den Schwanz arg angeknabbert hatten.

_DSC9150

Auf den Ball waren auch Väterchen Frost und Snegurotschka geladen, aber Emelja hatte ihnen im Wald einen falschen Weg gewiesen. Die Schneekönigin befahl Emelja, ein Wunder zu bewirken. Das Zaubersieb kam Jemelja zu Hilfe und Väterchen Frost (Oleg Schleining) und Snegurotschka (Annamaria Boltkova) erschienen im Eispalast der Schneekönigin.

_DSC9155

Sie spielten und tanzten noch lange mit den Kindern, gaben ihnen Rätsel zu raten und alle amüsierten sich gemeinsam. Aber als Emelja die Truhe mit den Geschenke hereinbrachte, kam Baba Jaga (Alena Swinzizkaja) mit einem Sturmwind in den Saal geflogen, griff sich den Schlüssel und verschwand. Und damit warteten wieder neue Prüfungen auf die Gäste. Doch sie fanden im Wald die Hütte der Baba Jaga, erfüllten alle Aufgaben und erstritten sich den Schlüssel zur Truhe mit den Geschenken.

_DSC9206

Und nachdem sie also alle Schwierigkeiten gemeistert hatten, erhielten die Gäste die Neujahrsgeschenke. Ach, so viel ist auf dem Fest gelacht, gesungen und getanzt worden, aber irgendwann war der Ball doch zu Ende.

_DSC9260

Ein herzlicher Dank gebührt allen Organisatoren und Helfern für dieses großartige Fest. Nicht nur die „alten“, sondern auch die „neuen“ Schauspieler spielten ihre Rollen mit Bravour.

_DSC9304

Ingo Reiche

Fotos: Alexander Boltkov

Fotogalerie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.